Ernährung bei Krebs - so individuell wie Sie selbst

Während einer Krebserkrankung und deren Therapie können sich viele Umstände auf Ihr Essverhalten auswirken.

Generell sollte stets eine ausgewogene und vollwertige Ernährung angestrebt werden. Dies ist während der Erkrankung und Therapie jedoch nicht immer einfach, da Nebenwirkungen wie Appetitverlust, Missempfindungen oder Unwohlsein auftreten können. Jetzt ist es wichtig, die Ernährung Ihren Bedürfnissen und der Situation so anzupassen, dass sie den körperlichen Anforderungen gerecht wird, Ihnen Kraft gibt – und Sie so auch Genussmomente erleben können.

Schon an dieser Stelle möchte ich Ihnen sagen, dass es keine „Krebs-Diät“ oder Ähnliches gibt. Jedoch wird Ihr Arzt stetig Ihren Ernährungsstatus überprüfen, mit mir haben Sie jemanden an Ihrer Seite, der Ihnen in der praktischen Umsetzung und mit leckeren Rezepten, Tipps rund um die Ernährung, Alternativen zu Lebensmitteln und deren Verarbeitung zur Seite steht.

„Deine Nahrungsmittel seien deine Heilmittel.“

Hippokrates